Beratungskostenzuschuss

Wer wird gefördert

1)  junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen)
2)  Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen)
3)  Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden

 

Wie hoch ist die Bezuschussung

Die Höhe des Zuschusses orientiert sich an den förderfähigen Beratungskosten sowie dem Standort des Unternehmens.

80 % neue Bundesländer (ohne Berlin und Leipzig), 60 % Region Lüneburg, sonst 50 %

90 % Unternehmen in Schwierigkeiten

 

                  

            maximal förderfähige

              Beratungskosten =

           Bemessungsgrundlage

     Fördersatz

      maximaler

       Zuschuss 

 

      Eigenanteil

 

         Jungunternehmen

 

                     

                      4.000,00 €

 

 

         80 %

         60 %

         50 %

 

    3.200,00 €

    2.400,00 €

    2.000,00 €

 

         800,00 €

      1.600,00 €

      2.000,00 €

 

         

        Bestandsunternehmen

 

                      3.000,00 €

 

         80 %

         60 %

         50 %

 

    2.400,00 €

    1.800,00 €

    1.500,00 €

 

         600,00 €

      1.200,00 €

      1.500,00 €

 

         

  Unternehmen in Schwierigkeiten 

            unabhängig vom   

           Unternehmensalter

                      3.000,00 €           90 %     2.700,00 €           300,00 €

 

Bei Jungunternehmen sowie bei Unternehmen in Schwierigkeiten muss vor Beantragung des Zuschusses ein Regionalpartner aufgesucht werden.

Gern sind wir Ihnen bei der Auswahl des Regionalpartners behilflich.

 

Aktuelles 

Beratungskostenzuschuss

Höhere Zuschüsse auf Beratungshonorare.

| mehr »
Mitarbeiter (m/w/d) Terminierung Geschäftskunden, gern auch Quereinsteiger

gesucht

| mehr »
Förderung von Start-ups mit neuem Messeprogramm

Junge, innovative Unternehmen können auch 2017 und 2018 besonders preisgünstig auf internationalen Messen in Deutschland ausstellen.

| mehr »