Grundlagen der öffentlichen Fördermittel in der BRD

Die Fördermittel unterteilen sich bezüglich ihrer Finanzierung in "gemischte" Programme, deren Finanzierung zu einem bestimmten Prozentsatz aus europäischen Mitteln und aus nationalen Mitteln erfolgt, sowie nationale Programme, deren Finanzierung zu 100 % durch die BRD bzw. die Bundesländer erfolgt.

Die Abwicklung der Förderprogramme wird durch Bund und Land an die Landesförderbanken (Sonderkreditinstitute und Förderbanken der BRD) delegiert.

  • KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • LRB Landwirtschaftliche Rentenbank
  • DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

 

Förderbanken der Bundesländer:

Baden-Württemberg:   Landeskreditbank Baden-Württemberg – Förderbank (L-Bank)
Bayern:   LfA Förderbank Bayern
Berlin:   Investitionsbank Berlin (IBB)
Brandenburg:   Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)
Bremen:   Bremer Aufbau-Bank
Hamburg:   Hamburgische Investitions- und Förderbank
Hessen:   Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)
Mecklenburg-Vorpommern:   Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen:   Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
Nordrhein-Westfalen:   NRW.Bank
Rheinland-Pfalz:   Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Saarland:   Saarländische Investitionskreditbank AG
Sachsen:   Sächsische Aufbaubank
Sachsen-Anhalt:   Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein:   Investitionsbank Schleswig-Holstein
Thüringen:   Thüringer Aufbaubank

 

Bürgschaftsbanken:

In jedem Bundesland gibt es rechtlich eigenständige Bürgschaftsbanken (z. B. die Bürgschaftsbank Hessen, Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein, Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt oder die Bürgschaftsbank NRW), deren Förderaktivitäten sich kaum unterscheiden. Diese Gesellschaften sind im Verband Deutscher Bürgschaftsbanken zusammengeschlossen.

 

Nationale Fördergebiete:

Das Regionalfördergebiet der Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GRW) wird in Fördergebietskarten festgelegt. Ziel der Gemeinschaftsaufgabe ist es, Investitionen in den einzelnen Regionen zu fördern, um zusätzliches Einkommen innerhalb der Region zu generieren und die strukturschwachen Regionen an die allgemeine Wirtschaftsstruktur herzuführen.

Aktuelles 

Beratungskostenzuschuss

Höhere Zuschüsse auf Beratungshonorare.

| mehr »
Mitarbeiter (m/w/d) Terminierung Geschäftskunden, gern auch Quereinsteiger

gesucht

| mehr »
Förderung von Start-ups mit neuem Messeprogramm

Junge, innovative Unternehmen können auch 2017 und 2018 besonders preisgünstig auf internationalen Messen in Deutschland ausstellen.

| mehr »